Bettina von Arnims Günderode-Roman: Der Mythisierungsprozess der Günderode-Figur als weibliches romantisches Projekt

Bettina von Arnims Günderode-Roman

Der Mythisierungsprozess der Günderode-Figur als weibliches romantisches Projekt
 
Kiadás sorszáma: 1. Auflage
Kiadó: Francke
Megjelenés dátuma:
Kötetek száma: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
 
Normál ár:

Kiadói listaár:
EUR 68.00
Becsült forint ár:
28 060 Ft (26 724 Ft + 5% áfa)
Miért becsült?
 
Beszerezhetőség:

Még nem jelent meg, de rendelhető. A megjelenéstől számított néhány héten belül megérkezik.
 
  példányt

 
 
 
 
A termék adatai:

ISBN13:9783772085963
ISBN10:3772085962
Kötéstípus:Puhakötés
Terjedelem:300 oldal
Méret:220x150 mm
Nyelv:német
695
Témakör:
Rövid leírás:

Das Buch befasst sich mit dem literarischen Günderode-Mythos in Bettina von Arnims Werk "Die Günderode" und widmet sich besonders den philosophischen, politischen und ästhetischen Ideen Arnims, die in Bezug auf die romantische Philosophie diskutiert werden, sowie der Diskussion um die Gattungsfrage und um Gender-Aspekte. Das Buch bietet die detaillierte Analyse eines weiblichen, politischen und poetischen Projekts, das erstmals in dieser Arbeit erläutert wird. Das Buch richtet sich an LeserInnen, die sich für die Literatur von Autorinnen des 19. Jahrhunderts und für literarische Mythen interessieren.

Hosszú leírás:
Obwohl Bettina von Arnim eine der bekanntesten Autorinnen des 19. Jh. ist, die besonders durch die Exotik ihrer unkonventionellen Persönlichkeit Interesse erregt, kommt der Komplexität ihres Werkes noch eine nähere Berücksichtigung zu. Ihre Briefromane, die vornehmlich aus einer (auto)biographistischen Sichtweise interpretiert wurden, sind literarisch sehr durchgearbeitet und widmen sich philosophischen, politischen und ästhetischen Themen, die zu ihrer Zeit jedoch dem männlichen Bereich zugesprochen waren. Als naives Kind stilisiert, stellt ihr Alter Ego Bettine im Briefroman Die Günderode ein religiöses, politisch-ästhetisches Projekt vor, das Arnims tiefe Kenntnis der romantischen Philosophie veranschaulicht. Diese Arbeit behandelt somit die Konstruktion des literarischen Günderode-Mythos als Resultat von Arnims Verarbeitung des Briefwechsels mit der Dichterin Karoline von Günderrode. Das Mythisierungsverfahren wird im Rahmen des Ideen-Komplexes erläutert, mit Einbezug der Gattungsfrage und der Diskussion über Gender-Aspekte.
Tartalomjegyzék:
Vorwort 1. Einleitung2. Bettina von Arnims romantische Kommunikationstheorie 3. Bettina von Arnims ästhetisches und politisches Programm im Günderode-Buch4. Das Mythisierungsverfahren im Günderode-Buch. Die Schriftstellerin Karoline von Günderrode als romantischer literarischer Mythos Literaturverzeichnis