Back To The Music (1977), 1 LP
 
A termék adatai:

ISBN13:0194111011663
ISBN10:4111011667
Kötéstípus:Kötés ismeretlen
Terjedelem: oldal
Méret:5x310x315 mm
Súly:243 g
Nyelv:
549
Témakör:

Back To The Music (1977), 1 LP

;
 
Kiadó: ZYX Music
Megjelenés dátuma:
Kötetek száma: 1 pieces,
 
Normál ár:

Kiadói listaár:
EUR 19.95
Becsült forint ár:
8 232 Ft (7 840 Ft + 5% áfa)
Miért becsült?
 
Az Ön ára:

7 820 (7 448 Ft + 5% áfa )
Kedvezmény(ek): 5% (kb. 412 Ft)
A kedvezmény csak az 'Értesítés a kedvenc témákról' hírlevelünk címzettjeinek rendeléseire érvényes.
Kattintson ide a feliratkozáshoz
 
Beszerezhetőség:

Becsült beszerzési idő: A Prosperónál jelenleg nincsen raktáron, de a kiadónál igen. Beszerzés kb. 3-5 hét..
A Prosperónál jelenleg nincsen raktáron.
Nem tudnak pontosabbat?
 
  példányt

 
Hosszú leírás:
Bis ins Jahr 1973 reicht die Historie von Mass zurück, als Günther V. Radny (das V. steht für Viktor) mit Sänger Josef Hartl, Gitarrist Walter Speck und dem Schweizer Drummer Charles Frey (heute als Akron bekannter Autor) die Formation Black Mass startete. Nachdem Speck wegen psychischer Probleme mit tödlichen Folgen ausfiel, ersetzte ihn der Saarbrücker Gitarrist Gerd Schneider, der zuvor mit Scorpions-Schlagzeuger Hermann Erbel alias Herman Rarebell bei RS Rindfleisch gespielt hatte. Schneider musste allerdings nach einem Jahr wegen massiver Drogenproblemen wieder gehen und wurde durch den englischen Gitarristen Mick Thackeray (The Merseys), der in der Schweiz mit den Slaves und Countdowns, und in München mit Abi Ofarim spielte, ersetzt. Zur gleichen Zeit ersetzte Johannes Eder, von der englischen Band I Drive kommend, Drummer Frey, der sich laut Radny "auf den Büchertrip" begeben hatte. Zudem wurde der Bandname auf Mass verkürzt. In dieser Besetzung nahm MASS im April 1975 im Studio 7o in München mit Dave Siddle am Mischpult, der unter anderen mit den Beatles, Jimy Hendrix, Jeff Beck, Animals und Deep Purple arbeitete ein Album auf. Aufgrund der Drogenprobleme von Sänger Josef Hartl wurde dieses Album nie veröffentlicht.
Leider sind diese Bänder bis heute verschollen. Doch damit nicht genug der unruhigen Zeiten: Ein Jahr später mussten Hartl (Drogenprobleme, verstorben 1998) und Thackeray (übermäßiger Alkoholkonsum), gehen. Mit dem aus Berlin gekommenen Detlef "Dave" Schreiber als neuem Gitarristen war die Formation als Trio 1976 erst einmal stabilisiert. 1977 entstand das Album "Back To The Music", welches bei United Artists Records (Hawkwind, ELO, Don McLean) erschien. In Folge wurden Mass als teils boogieorientierte Hardrockgruppe, anschließend als Heavy Metal Band bekannt und genießen heute ähnlich wie Accept, Scorpions, Trance oder Fargo Pionierstatus. Nach einer zeitweisen Umbenennung in Monsters kehrte Bandboss Günther V Radny kürzlich mit Mass zurück und lieferte eine gefeierte Reunion-CD. Die Band wurde auch kürzlich von Golden Core/ZYX geehrt, da je ein Track von Mass und Monsters auf der Compilation "Sound & Action-German Hardrock & Heavy Metal Rarities Vol. 1" zu finden ist. Im Zuge dieses Kontaktes kam es zu der längst überfälligen Idee, das Debütalbum von Mass erstmals auf CD (und erneut auf Vinyl) zu bieten.
Tartalomjegyzék:
TRACKLIST
HIGHWAY ROAD
LIVING IN MY HOMETOWN
WHEN I REMEMBER
REFLECTIONS
UNDER THE SUN
PAINTER MAN
DEVIL SONG
GAME TO PLAY
ANNABELL LEE
ABC