Die verbotene Zone: Frauen im Krieg - Der Kampf hinter der Front

Die verbotene Zone

Frauen im Krieg - Der Kampf hinter der Front
 
Publisher: Septime
Date of Publication:
Number of Volumes: Mit Lesebändchen
 
Normal price:

Publisher's listprice:
EUR 20.00
Estimated price in HUF:
8 211 HUF (7 820 HUF + 5% VAT)
Why estimated?
 
Your price:

7 800 (7 429 HUF + 5% VAT )
discount is: 5% (approx 411 HUF off)
The discount is only available for 'Alert of Favourite Topics' newsletter recipients.
Click here to subscribe.
 
Availability:

Not yet published.
 
  Piece(s)

 
 
 
 
Product details:

ISBN13:9783902711694
ISBN10:3902711698
Binding:Hardback
No. of pages:144 pages
Size:195xx mm
Language:German
700
Category:
Long description:
Mary Borden, die heute zu Unrecht vergessene internationale Bestseller-Autorin der Zwischenkriegsjahre, suchte wie andere Schriftsteller zur damaligen Zeit nach einem Katalysator für die Gräuel des Ersten Weltkrieges.
Große Literaten, meist im aktiven Kriegsdienst, trugen durch ihre Werke schon früh zur Desillusionierung der anfänglichen Kriegseuphorie bei. Mary Borden trägt ihren eigenen Kampf aus; hinter der Front, in einem Feldlazarett der französischen Armee, und zeigt uns den Krieg und dessen Folgen aus der Sicht einer Frau.

Es ist ihr Krieg an der Seite der Verwundeten:
gegen Krankheit und Schmerz, Einsamkeit und Tod.
Mary Borden verarbeitet in diesem Werk ihre Erfahrungen als Krankenschwester im Ersten Weltkrieg. Schonungslos und zärtlich zugleich schildert sie den Alltag im Lazarett, den Umgang mit Verwundeten, ihren verkrüppelten Körpern und zerschlagenen Seelen, aber auch die Auswirkung des Krieges aus der Sicht der Soldaten; hie und da verschleiert durch romantische Bilder, die dann nach und nach wieder abblättern und uns schließlich doch mit der grausamen Realität zurücklassen.
Diese einfühlsame Mischung zeugt von Bordens literarischer Kunstfertigkeit und Ästhetik, die uns 100 Jahre nach Kriegsende mehr denn je in unserem Innersten berührt und uns gleichzeitig den Atem stocken lässt.