Au fil du temps: Dominique Rigot

Au fil du temps

Dominique Rigot
 
Publisher: Till Schaap Edition
Date of Publication:
 
Normal price:

Publisher's listprice:
EUR 49.00
Estimated price in HUF:
20 219 HUF (19 257 HUF + 5% VAT)
Why estimated?
 
Your price:

19 209 (18 294 HUF + 5% VAT )
discount is: 5% (approx 1 011 HUF off)
The discount is only available for 'Alert of Favourite Topics' newsletter recipients.
Click here to subscribe.
 
Availability:

Not yet published.
 
  Piece(s)

 
 
 
 
Product details:

ISBN13:9783038780779
ISBN10:3038780774
Binding:Book
No. of pages:176 pages
Language:
Illustrations: Duoton Fotografien
692
Category:
Long description:
Die Fotografie ist die Leidenschaft seines Lebens, der er an den verschiedensten Orten der Welt nachgeht.Er ist sensibel für den Raum und seine Geometrie, wählt bei seinen Recherchen einen Winkel, eine Perspektive und hält den Moment fest, in dem der Passant seinen Platz findet. Durch seine eigene Abstraktion, weit entfernt von der Anekdote, die durch die Farbe hervorgerufen wird, setzt sich das Schwarz-Weiss durch, um das Gleichgewicht und die Kraftlinien zu betonen. Er war fasziniert von der Ungeduld beim Fotografieren, der Magie der Entwicklung, der langsamen Entstehung des Bildes in seinem Bad, den unendlichen Nuancen der Grautöne und Kontraste. Rund fünfzig Jahre später veröffentlicht Dominique Rigot diese Monografie, die eine Summe einiger ausgewählter Arbeiten darstellt.La photographie est la passion de sa vie ; qu'il assouvit aux quatre coins du monde. Sensible ? l'espace et ? sa géométrie,il choisit, au gré de ses recherches, un angle, une perspective, et saisit l'instant o? le passant y trouve sa place. Par son abstraction propre, loin de l'anecdote in- duite par la couleur, le noir et blanc s'im- pose pour souligner les équilibres et les lignes de force. L'aff?t de la prise de vue, la magie du développement, l'apparition lente de l'image dans son bain, les infi- nies nuances des gris et des contrastesle fascinent.Quelques cinquante ans plus tard, Domi- nique Rigot publie cette monographie, somme de quelques travaux choisis parmi d'autres.