Maximen V / Maxims V

Maximen V / Maxims V

 
Edition number and title: Band 5
Edition number: 1
Publisher: De Gruyter
Date of Publication:
 
Normal price:

Publisher's listprice:
EUR 119.95
Estimated price in HUF:
49 497 HUF (47 140 HUF + 5% VAT)
Why estimated?
 
Your price:

47 022 (44 783 HUF + 5% VAT )
discount is: 5% (approx 2 475 HUF off)
The discount is only available for 'Alert of Favourite Topics' newsletter recipients.
Click here to subscribe.
 
Availability:

Estimated delivery time: Currently 3-5 weeks.
Not in stock at Prospero.
Can't you provide more accurate information?
 
  Piece(s)

 
 
 
 
Product details:

ISBN13:9783111081144
ISBN10:3111081141
Binding:Hardback
No. of pages:208 pages
Size:240x170 mm
Weight:468 g
Language:German
Illustrations: 1 Illustrations, black & white
691
Category:
Long description:

Over a period of 22 years (1934-1955), the mathematician Kurt Gödel wrote down philosophical remarks, the so-called Maximen Philosophie (Max Phil). They are preserved in 15 notebooks in Gabelsberger shorthand. The first booklet contains general philosophical considerations, booklets two and three consist of Gödel's individual ethics. The following books show that Gödel developed a philosophy of science in which he places his discussions on physics, psychology, biology, mathematics, language, theology and history in the context of a metaphysics.

A complete, historical-critical edition of Gödel's Philosophical Notebooks is now being prepared for the first time at the Kurt Gödel Research Centre of the Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and Humanities. One volume will be published each year as part of this edition.

Volume 5 is particularly interesting because Gödel reveals his satisfaction with it at the beginning of 'Maximen V'. He states that he has arrived at independent thought here, which has not primarily come about through discussion with other authors. Furthermore, in addition to numerous remarkable philosophical considerations, there is a previously unknown interpretation of his (second) incompleteness theorem that goes beyond the mathematical one.



Der Mathematiker Kurt Gödel hat über einen Zeitraum von 22 Jahren (1934-1955) philosophische Bemerkungen, die so genannten Maximen Philosophie (Max Phil), niedergeschrieben. Sie sind in 15 Notizbüchern in der Kurzschrift Gabelsberger überliefert. Das erste Heft enthält allgemeine philosophische Überlegungen, die Hefte zwei und drei bestehen aus Gödels Individualethik. Die dann folgenden zeigen, dass Gödel eine Wissenschaftsphilosophie entworfen hat, in der er seine Erörterungen zu Physik, Psychologie, Biologie, Mathematik, Sprache, Theologie und Geschichte in den Kontext einer Metaphysik stellt.

Erstmals wird nun an der Kurt-Gödel-Forschungsstelle der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften eine vollständige, historisch-kritische Edition von Gödels Philosophischen Notizbüchern vorbereitet. Im Rahmen dieser Edition erscheint jährlich ein Band.

Band 5 ist schon deshalb besonders interessant, weil Gödel zu Beginn von ?Maximen V? seine Zufriedenheit damit erkennen lässt. Er bekundet, dass er hier zu eigenständigem Denken gelangt ist, das nicht in erster Linie in Auseinandersetzung mit anderen Autoren zustande gekommen ist. Darüber hinaus findet sich hier, neben zahlreichen bemerkenswerten philosophischen Überlegungen, eine bisher unbekannte Deutung seines (zweiten) Unvollständigkeitssatzes, die über die mathematische hinausreicht.



Der Mathematiker Kurt Gödel hat über einen Zeitraum von 22 Jahren (1934-1955) philosophische Bemerkungen, die so genannten Maximen Philosophie (Max Phil), niedergeschrieben. Sie sind in 15 Notizbüchern in der Kurzschrift Gabelsberger überliefert. Das erste Heft enthält allgemeine philosophische Überlegungen, die Hefte zwei und drei bestehen aus Gödels Individualethik. Die dann folgenden zeigen, dass Gödel eine Wissenschaftsphilosophie entworfen hat, in der er seine Erörterungen zu Physik, Psychologie, Biologie, Mathematik, Sprache, Theologie und Geschichte in den Kontext einer Metaphysik stellt.

Erstmals wird nun an der Kurt-Gödel-Forschungsstelle der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften eine vollständige, historisch-kritische Edition von Gödels Philosophischen Notizbüchern vorbereitet. Im Rahmen dieser Edition erscheint jährlich ein Band.

Band 5 ist schon deshalb besonders interessant, weil Gödel zu Beginn von ?Maximen V? seine Zufriedenheit damit erkennen lässt. Er bekundet, dass er hier zu eigenständigem Denken gelangt ist, das nicht in erster Linie in Auseinandersetzung mit anderen Autoren zustande gekommen ist. Darüber hinaus findet sich hier, neben zahlreichen bemerkenswerten philosophischen Überlegungen, eine bisher unbekannte Deutung seines (zweiten) Unvollständigkeitssatzes, die über die mathematische hinausreicht.